Capital Gipfel Logo

Impressionen

Bilder vom Capital Vermögensaufbau Gipfel 2017

Das Lob nach dem langen und intensiven Tag bei tropischen Temperaturen fiel einhellig aus. Der Gipfel war „inhaltlich hervorragend“, schrieb ein Teilnehmer im Feedback-Bogen. „Die Qualität der Vorträge wird von Jahr zu Jahr besser“, ein anderer. „Für mich war es der beste Vermögensaufbau Gipfel bisher“, ein weiterer.

Zum dritten Mal hatte ‘Capital‘ zum Vermögensaufbau Gipfel in den Frankfurter Westhafenpier geladen – über 130 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren vor Ort. Das Motto der Veranstaltung, die sich vor allem an Vermögensverwalter und -berater richtet, war in diesem Jahr „Investieren in Wendezeiten“. Denn angesichts von Nullzinsen, der Geldflut der Notenbanken und dem Dauerboom an den Aktien- und Immobilienmärkten ist es schwieriger und komplexer geworden, das Geld sicher und rentierlich anzulegen.

Insgesamt 18 renommierte Expertinnen und Experten referierten und diskutierten über neue Strategien an Kapitalmärkten, über Immobilienblasen in deutschen Metropolen – und das rätselhafte Anlageverhalten der Deutschen.

Dieses machte ‘Capital‘-Chefredakteur Horst von Buttlar gleich in der Begrüßung zum Thema und verwies auf die „ambivalente, fast schizophrene Stimmung“ in Deutschland. „Einerseits erleben wir eine Phase historischen Wohlstands, andererseits scheint er die ganze Zeit bedroht – und wir am Abgrund.“


Fotos: Peter Wolff für Capital